1986 - 2016: 30-Jahr-Feier der Namesgebung unserer Schule

Vor 30 Jahren entschieden sich Eltern, Lehrer und Schüler der damaligen Realschule R III mit großer Mehrheit unserer Schule den Namen Dietrich-Bonhoeffer-Realschule zu geben. Nachdem eine Vielzahl von Vorschlägen zur Auswahl vorgelegen hatte, fiel die Wahl auf den evangelischen Theologen, der aktiv Widerstand gegen die Nationalsozialisten geleistet hatte und am 9. April 1945 im Konzentrationslager Flossenburg hingerichtet worden ist.
30 Jahre Dietrich-Bonhoeffer-Schule. Die diesjährigen Feierlichkeiten dienen dem Gedenken und der Ehrung Dietrich Bonhoeffers.
Sie gelten seinem Leben und Wirken. Gleichzeitig stellen wir uns die Frage, welche Bedeutung Dietrich Bonhoeffer heute noch für uns hat. Die Dietrich-Bonhoeffer-Realschule ist eine Schule, die von vielen Schülern und Schülerinnen unterschiedlicher Nationen und Religionszugehörigkeiten besucht wird. Durch seine Toleranz, Aufrichtigkeit und Menschlichkeit fühlen wir uns mehr den je dem Lebenswerk Dietrich Bonhoeffers verpflichtet.


Programm zur 30-Jahr-Feier der Namensgebung unserer Schule


<hier geht's zur Veranstaltung mit Uwe Schulz>

<hier geht's zur Veranstaltung mit Torben Beerboom>