Die DBS ist DFB - Partnerschule!

Am Dienstag, den 21.10.2014 wurde unserer Schule eine besondere Ehre zuteil: Sie ist ab sofort offizielle Förderschule des DFB.
Die Zertifizierung ist sowohl Anerkennung der jahrelangen guten Arbeit an der DBS in diesem schulischen Bereich als auch Verpflichtung und Motivation, diese Arbeit intensiv fortzusetzen und zu erweitern.
Unsere Schule wird daher in Zukunft eng mit dem DFB-Talent-Förderstützpunkt zusammenarbeiten und Fünft- bis Achtklässlern eine zusätzliche Doppelstunde mit geschulten Junior-Trainern aus den eigenen Reihen unter Leitung von Herrn Strzys (Trainer A-Lizenz Inhaber) anbieten, um Talente noch stärker zu fördern.
Vorgenommen wurde die Ehrung und Unterzeichnung des Kooperationsvertrages von Herbert Hrubesch (Stützpunktkoordinator DFB/FLVW) und Manfred Deister (Verbandsjugendausschuss FLVW). In Anwesenheit von Ramon Krahl (Kreissportamt), Daniel Gorke (Stadtsportamt) und AG Leiter Michael Strzys und seiner Gruppe fand die Übergabe-Zeremonie in der Turnhalle statt.
Seit vor gut 20 Jahren Herr Uckelmann die Fußball AG ins Leben gerufen und bis letztes Jahr geleitet hat, konnten Spieler mit der Schulmannschaft immer wieder für Furore auf Kreisebene sorgen. Und viele ehemalige Schüler unserer Schule und aktive Mitglieder der Schulmannschaft schafften dabei auch fußballerisch den Sprung. Sie spielten oder spielen in höheren Ligen und bei renommierten Vereinen, wie z.B. Michael Strzys, Adrian Mahr, Timo Stock und Tobias Portmann (3. und 4. Liga, u.a. MSV Duisburg, FC Gütersloh, Darmstadt 98, Kickers Offenbach, 1. FC Kleve), Nils Eisen (aktuell Spvgg Erkenschwick, Oberliga) Mirko Eisen (aktuell SF Stuckenbusch, Landesliga) und Maurice Neubauer (aktuell Schalke 04, U19 Bundesliga).
Am weitesten gebracht hat es jedoch Adam Bodzek, der seit 10 Jahren als 1.- und 2.-Liga-Profi erst beim MSV Duisburg und seit knapp vier Jahren bei Fortuna Düsseldorf von sich reden macht. Auch er war gestern gerne an seine ehemalige Schule gekommen, um bei diesem besonderen Moment dabei zu sein. Dabei wurde ihm zur Erinnerung an seine Fußballzeit an der DBS sein Trikot vom bisher größten Erfolg der Schule geschenkt: dem Endspiel und Erreichen des 2. Platzes im Regierungsbezirk Münster im Mai 2000.

Recklinghäuser Zeitung v. 22.10.2014

Hier geht's zu weiteren Onlineberichten: http://www.lokalkompass.de/recklinghausen/sport/dfb-talentfoerderung-die-dietrich-bonhoefer-realschule-wir-partnerschule-des-dfb-d483385.html

<hier geht's zu den Fotos>
<hier geht's zur DFB-Juniorcoach-Ausbildung>
<zu Schule mitgestalten >