Die DBS ist erneut Kreismeister und zweifacher Stadtmeister 2016

(lk/wb) Mit einem 2:1 Sieg gegen das Gymnasium Herten konnte die Fußball Schulmannschaft der Dietrich-Bonhoeffer Schule den Titel  auf Kreisebene verteidigen und wurde auch dieses Jahr Meister.
Bei äußerlich guten Bedingungen zeigten die „Bonhoeffer Jungs“ auf dem Kunstrasenplatz der SV Vestia-Disteln von Anfang an ein sehr konzentriertes Spiel und gingen verdient mit 1:0 in Führung. Anschließend ließ das Team um Trainer Lars Körner spielerisch etwas nach und so konnte das Gymnasium Herten noch vor der Halbzeit  den Ausgleichstreffer erzielen.
Nach dem Seitenwechsel konnten Bonhoeffer Jungs erst in den letzten 20 Minuten zu gewohnter Spielstärke zurückfinden und erzielten und dem lautstarken Jubel der mit angereisten Schüler den verdienten 2:1 Sieg. Somit wurde erstmalig in der Geschichte der DBS der Titel auf Kreisebene verteidigt.
Begleitet wurde der Triumph der Hunsrück- Mannschaft von über 50 Personen, die tatkräftig und fair ihre Mitschüler anfeuerten, darunter mit Levent Mercan einer der Sieggaranten des letztjährigen Erfolgsteams, der mittlerweile Stammspieler des U17 Bundesliga Tabellenführers FC Schalke 04 ist.

Nur einen Tag später konnten einige Sieger einen weiteren Pokal mit zur Schule bringen. Bei den Hallen-Stadtmeisterschaften im „Zocas“ an der Hubertusstraße, wo insgesamt 24 Teams in drei Wettbewerben teilnahmen, konnte die Jahrgangsstufe 9 ebenfalls ihren Titel aus dem Vorjahr durch einen souveränen 2:0 Endspielsieg gegen das ‚Gymnasium Petrinum‘ verteidigen.
Die Doppelmeisterschaft bei den Jungen in der Jahrgangsstufe 8 vollendete die tolle Fußballwoche der DBS. Ohne Niederlage im ganzen Turnier konnte im Finale die ‚Hauptschule Wasserbank‘ mit 2:0 bezwungen werden.
Erstmals nahm auch eine Mädchen-Mannschaft der DBS an den Stadtmeisterschaften teil und konnte mit einem fünften Platz erste Erfahrungen in einem Schulturnier sammeln.

Fußball-Kreismeister 2016 Fußball-Stadtmeister 2016