Kinderdorf Vivo in Togo

Seit 1999 besteht eine Patenschaft zwischen unserer Schule und der Vivo-Schule in Gamé/Togo.
Bereits im Oktober 1992 hatten unsere Schüler/innen im Rahmen des „Columbus-Tages“ durch einen Solidaritätsmarsch ca. 15.000 DM von Sponsoren erlaufen. Dieses Geld war dem „Kinderdorf Vivo“ zugute gekommen. Dadurch konnte die erste Grundschule im westafrikanischen Gamé errichtet werden. Im Schuljahr 2005/06 wurde dieser „Sponsorenlauf“ nun zum zweiten Mal mit großem Erfolg durchgeführt.
Und dabei haben sich die ca. 500 teilnehmenden Mädchen und Jungen wiederum mächtig ins Zeug gelegt. Auf einem Rundkurs von fünf bzw. acht Kilometern erliefen sie in diesem Jahr einen Betrag von sage und schreibe 8.793,62 €. Das Geld wird helfen, eine Ausbildungswerkstatt in Togo zu errichten.

8.793,62 € für einen guten Zweck!

Große Freude herrschte bei den Vertretern des Kinderdorfes VIVO, die sich bei der Scheckübergabe in der DBS bei allen Schülerinnen und Schülern für ihren unermüdlichen Einsatz bedankten.

Recklinghäuser Zeitung vom 30.06.06

VIVO - Projekttag am 18.09.2009


Die DBS läuft für VIVO, 10.05.2011
Mit einem "erlaufenen" Betrag von insgesamt 11.000 € konnte der "Vivo-Lauf" 2011 die in den Vorjahren erreichten Spendensummen noch einmal toppen!
<zum Seitenanfang> <zurück zu Projekte>