Schülervertretung

Sekretariat Lehrerkollegium Hausmeister Förderverein Elternvertretung

(Zum Wechseln klicken)

Im Rahmen des Schulmitwirkungsgesetzes wirkt die SV bei der Gestaltung des schulischen Lebens mit.

Die Schülervertreter treffen sich regelmäßig einmal im Monat, um über die Arbeit zu berichten und weitere Vorhaben zu beraten. Vor den Zusammenkünften werden Schülersprecher und Stellvertreter durch den Verbindungslehrer angeleitet und beraten – dies soll zu selbstständigem und eigenverantwortlichem Handeln führen. Zur Mitwirkung der Schüler bei der Verwirklichung des Bildungs- und Erziehungsauftrages nehmen gewählte Vertreter an den Fachkonferenzen teil.

Schülersprecher im Schuljahr 2016/17

v. l.: Schülersprecherin Larissa Smolarz, 10.1 sowie ihre Stellvertreter Sean Siemers aus der 10.2 und Joyce Filoda aus der 10.1

Zu Beginn des Schuljahres wird ein Organisationsplan erstellt, in dem die geplanten Aktivitäten festgeschrieben werden. Die Klassensprecher leiten Vorschläge und Anregungen der Klasse an die SV weiter. Über diese wird in der SV-Sitzung diskutiert und die Realisierbarkeit geprüft. Über Beschlüsse und Aktionen werden die Klassen nach den Sitzungen von den Klassensprechern in der SV-Stunde informiert.
In den vergangenen Schuljahren wurden verschiedene Aktionen angeregt, die teilweise zum festen Bestandteil des Schullebens wurden:

Hofdienst

In unserer Schule wird zu Beginn des Schuljahres durch die SV ein Plan für den Hofdienst erarbeitet und dieser den Klassenlehrern und Klassen durch Aushang bekannt gegeben. Die Klassenlehrer erstellen in ihrer Klasse in Zusammenarbeit mit den Klassensprechern einen Einsatzplan. Da die Schülerinnen und Schüler im vergangenen Schuljahr mit der Sauberkeit im Schulgelände nicht zufrieden waren, wurde von den Schülern angeregt, den Schulhof täglich am Ende der zweiten großen Pause zu säubern.